Die Radiologie Nuklearmedizin Langenhagen bietet Patientinnen seit April 2017 eine Mammographie mit 30 Prozent weniger Strahlenbelastung an. Möglich macht dies eine neue Technik inklusive Tomosynthese.